feels like home

5. Wochenbericht

Bild von Dwalin

Rückblick

In die fünfte Semesterwoche durften wir mit einem gutbesuchtem Stamm im Marcello starten.

Der Mittwoch stand im Zeichen von Post und Bär. In der Welle7 wurden wir von Marco Imboden v/o Aletsch in das Unternehmen Post eingeführt. Im Anschluss daran wurde den Anwesenden vom Architekten persönlich tiefe Einblicke in die Entstehungsgeschichte dieses Projekts gewährt. Der WAC wurde mit einer Führung durch eine der modernsten Bürolandschaften Europas abgerundet. Im geschichtsträchtigen Klötzlikeller liess es sich bis in die späten Abendstunden hinein gut leben! Die Aktivitas dankt ganz herzlich Carmen Maybud v/o Cariñena und ihren Helfern für die Organisation der diesjährigen Bärnerplatte!

Nach diesem stauferischen Mittwochabend ging es am Samstag beim WAC im Val-de-Travers mit gleichem Vorsatz weiter: Geniessen und Lernen. In Môtiers wurden die Teilnehmenden von einem ehemaligen Schwarzbrenner in die Kust der Absintherstellung eingeweiht. Nach einem notwendigen Mittagsstamm im malerischen Fleurier und der Rückreise ins Nachbardorf zurück, erkundeten die Staufer die Caves Mauler im ehemaligen Benediktinerkloster von Môtiers.

 

Ausblick

In der kommenden sechsten Woche findet am Montag, 27. März, kein Stamm statt.

Am Mittwoch, 29. März laden die Staufer herzlich zum gemütlichen Nachtessen im Stauferheim ein. Ganz nach §11: Es lebe die Gemütlichkeit! Gäste können sich beim Senior anmelden. Der Anlass beginnt um 19 c.t., cps, off.

 

Die Mittagessen im Stauferheim finden wie immer Dienstags und Donnerstags statt. Anmeldungen gehen bis spätestens am Vorabend 18 s.t. an meinen Consenior Shirin. Wir freuen uns auf viele hungrige Gäste.

 

Mit herzlichem Duc in Altum!

Simon Heiniger v/o Dwalinx